Evangelische Kirchengemeinde Aidlingen und Lehenweiler

Willkommen auf ev-kirche-aidlingen.de!

Evangelische Kirchengemeinde Aidlingen und Lehenweiler header image 2

Aidlinger Missionsprojekt 2014

29. Januar 2014 · Keine Kommentare · Allgemein, Kirchengemeinderat

Jedes Jahr gibt es ein neues Vorschlagsheft, in dem viele Projekte verschiedener Missionsgesellschaften vorgestellt werden. Aus diesen wählt der Kirchengemeinderat eines aus, das in diesem Jahr von Aidlingen mit unterstützt wird.

Wir haben uns 2014 entschieden für das Projekt „Zukunft für Kinder – Die Amanoschule in Chingola, Sambia““ von der Liebenzeller Mission. Zur Information veröffentlichen wir hier den vollständigen Informationstext:

Sambia ist flächenmäßig mehr als doppelt so groß wie Deutschland, hat aber nur ca. 12 Millionen Einwohner. Fast die Hälfte der Bevölkerung ist unter 15 Jahre alt. Schätzungen zufolge haben etwa 750.000 Kinder durch Aids ihre Eltern verloren. Die meisten davon erhalten keine formale Schulausbildung. Um den Kreislauf des Todes zu durchbrechen und positiv in die Gesellschaft hinein zu wirken, kommt einer guten, an christlichen Werten orientierten Schulausbildung große Bedeutung zu.

Die Amanoschule
Außerhalb von Chingola, einem Zentrum der bevölkerungsreichen Kupfergürtel-Provinz, liegt die „Amano Christian School“ die mit Hilfe der Liebenzeller Mission errichtet wurde und weiter ausgebaut wird. Die Schule soll später einmal Platz bieten für bis zu 350 Kinder, aufgeteilt je zur Hälfte in Grundschule (Primary School) und Sekundarstufe (Secondary School).
Der Unterricht folgt dem Britischen System, das europaweit anerkannt ist. Die Zusammensetzung der Schüler/innen ist international. Kinder von Missionaren, sambischen kirchlichen Mitarbeitern, Waisen, Kinder aus benachteiligten Familien und Kinder von Geschäftsleuten lernen und leben zusammen.
Freiplätze für Waisen und benachteiligte sambische Kinder werden über einen Fonds finanziert, der durch Schulgelder und Patenschaften gespeist wird.

Der Schulbetrieb wurde im Januar 2004 aufgenommen. Inzwischen besuchen bereits über 120 Kinder die Amanoschule.
Die Liebenzeller Mission unterstützt die Amanoschule vor Ort mit eigenem Personal, durch Finanzierung von einheimischen Lehrern und Schulplätzen für Waisen- und benachteiligte Kinder sowie beim Ausbau der Schule.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Weiter informieren können Sie sich auf der Internet-Seite der Liebenzeller Mission.

Sie haben an verschiedenen Sonntagen die Gelegenheit, für dieses Projekt zu spenden.
Die bisher geplanten Termine sind: 02. Februar und 20. April.
Am 1. Mai beim Gottesdienst an der Wilhelmstraße wird das Opfer je zur Hälfte an dieses Projekt und für Haiti zur katholischen Kirchengemeinde weitergeleitet.
In den nächsten Jahren soll die Schule kontinuierlich ausgebaut werden.

Schlagwörter:

Einen Kommentar hinterlassen

* Pflichtfelder