Evangelische Kirchengemeinde Aidlingen und Lehenweiler

Willkommen auf ev-kirche-aidlingen.de!

Evangelische Kirchengemeinde Aidlingen und Lehenweiler header image 2

Israelreise 28.10. – 06.11.2016

6. Februar 2016 · Allgemein

Die evangelische Kirchengemeinde Aidlingen lädt herzlich ein zur

Erlebnis- und Begegnungsreise nach Israel

  1. Oktober bis 6. November 2016

Herbstferien Baden-Württemberg

Reiseleitung: Pfarrer Jochen Wolber

 

Das Reise-Programm:

Anreisetag

  1. Tag: Freitag, 28.10.2016

Busfahrt von Aidlingen zum Flughafen Frankfurt. El Al-Linienflug von Frankfurt nach Tel Aviv. Ankunft im Flughafen “Ben Gurion”, Tel Aviv. Bustransfer zum Hotel am See Genezareth.

See Genezareth mit Wanderung im Taubental

  1. Tag: Samstag, 29.10.2016

Mit dem Bus fahren wir zum Berg Arbel. Von dort wandern wir über den Serpentinenweg hinunter durch das Taubental dem bekannten Jesus-Trail entlang bis zum Dorf Wadi Hamam. Weiterfahrt hinauf zum Berg der Seligpreisungen. Fußweg nach Tabhga. In der Kapelle der Brotvermehrung, sehen wir den einen wunderschönen Mosaikboden mit dem Motiv der Brote und der zwei Fische. Wir erreichen Kapernaum und besichtigen die historische Synagoge der Stadt, in der Jesus auftrat. Nicht weit von Kapernaum entfernt sehen wir in Magdala, dem heutigen Migdal die neuesten Ausgrabungen der Heimatstadt von Maria Magdalena. Im Anschluss daran besteigen wir ein Boot und fahren gemeinsam über den See.

Mittelmeerküste

  1. Tag: Sonntag, 30.10.2016

Den Tag beginnen wir mit einem Besuch der alten Kreuzfahrerstadt Akko. Besuch der Kreuzfahreranlage, Bummel durch die Altstadt. Akko ist als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt worden. Danach Fahrt in Israels Gärten- und Hafenstadt Haifa, Panoramastraße mit Blick auf die Templersiedlungen und den Bahai, mit der in den letzten Jahren neu angelegten Anlage. Am wunderschönen Mittelmeerstrand haben wir die Gelegenheit zum Baden (Badegelegenheit)

Am Abend: Begegnung mit einem Vertreter der Pniel-Gemeinde, Tiberias. Einblicke in das messianische Judentum.

Vom See Genezareth zum Toten Meer

  1. Tag: Montag, 31.10.2016

Im Nazareth-Village erleben wir, wie man zur Zeit Jesu den Alltag verbrachte. Fahrt nach Nazareth, der Stadt, in der Jesus seine Jugendjahre verbrachte. Besichtigung verschiedener historischer Stätten. Weiterfahrt zum Paradiesgarten – Gan Hashlosha mit Bademöglichkeit in den Thermalseen. Anschließend sehen wir in Beth Alpha, Ausgrabung eines wunderschönen Mosaikbodens in einer Synagoge aus dem 5.-6. Jahrhundert. Danach fahren wir der Jordansenke entlang und erreichen Quazr el Yahud, die Originaltaufstelle des Johannes. Bei Qumran, dem Fundort ältester Schriftrollen, haben Sie Möglichkeit, Kosmetika mit homogener Mischung aus den Mineralien des Toten Meeres zu erwerben.

Vom Toten Meer hinauf nach Jerusalem

  1. Tag: Dienstag, 1.11.2016

Am Morgen wandern wir durch den Naturpark En Gedi bis zum Wasserfall und sehen die Davids-Höhlen. Anschließend haben Sie reichlich Zeit für ein Bad im Toten Meer an einer schönen Stelle mit Süßwasserduschen (fakultativ). Auf unserer Weiterfahrt hinauf nach Jerusalem machen wir einen Stopp für einen einmaligen Panoramablick ins Wadi Kelt und auf das in den Felsen hängende St. Georgs-Kloster. Falls die Zeit reicht, werden wir bis zum Kloster wandern können. Die Stadt Jerusalem begrüßen wir vom Skopusberg aus mit einem ersten Blick auf die Altstadt. Am Abend: Begegnung mit Daniela Epstein, Sar el Tours

Jerusalem – Altstadt

  1. Tag: Mittwoch, 2.11.2016

Fahrt zum Ölberg. Panoramablick auf die Stadt Jerusalem. Fußweg zur Kapelle Dominus Flevit. Besuch im Garten Gethsemane mit Kirche der Nationen. Über das Kidrontal durch das Löwentor (Stephanstor) in die Altstadt. Besuch der Kirche St. Anna und Teich Bethesta. Gang durch die Via Dolorosa bis zur Grabeskirche. Im Anschluss daran haben Sie Möglichkeit zu einem Bummel durch den arabischen Bazar.

Tempelberg und Neustadt

  1. Tag: Donnerstag, 3.11.2016

Unseren Besichtigungstag beginnen wir mit dem Besuch des Tempelberges. Danach Fahrt zur Gedenkstätte des Holocaust, >YAD VASHEM< mit dem Tal der verschollenen Gemeinden. Vor der Knesseth machen wir im Anschluss daran einen Fotostopp an der berühmten Menorah. Bei einer Fahrt mit der Straßenbahn und einem Spaziergang durch die Einkaufsstraße Ben Yehuda und Mamila erleben wir ein Stück Alltag der Jerusalemer Bevölkerung. Am Abend: Israel Yaoz, Holocaustüberlebender, lässt uns an seinem bewegten Leben teilhaben.

Gartengrab – Berg Zion – Bethlehem

  1. Tag: Freitag, 4.11.2016

Besuch des Gartengrabes. Fahrt zum Zionsberg, Saal des letzten Abendmahls. Weiterfahrt nach Bethlehem. Besichtigung der Geburtskirche und des Hirtenfeldes. In Beit Jala bei Bethlehem haben wir Begegnung mit Mitarbeitern von Life Gate, einer christlichen Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit körperlicher und geistiger Behinderung. Eine weitere Begegnung im Caritas Baby Hospital in Bethlehem ist geplant. Das moderne Kinderkrankenhaus nimmt sich jedem Kind an – unabhängig von Religion, Nationalität oder sozialem Status. Den Schabbatbeginn erleben wir dann an der Westmauer (Klagemauer) mit den Gebeten der gläubigen Juden. Ein ganz besonderes Erlebnis ist das sich anschließende Schabbatabendessen in einer jüdischen Familie.

Tel Aviv – Jaffa

  1. Tag: Samstag, 5.11.2016

Wir nehmen Abschied von Jerusalem und fahren in Israels größte Stadt, Tel Aviv. Bei einer Rundfahrt durch die Stadt können wir im Stadtteil Sarona die Spuren der deutschen Templerkolonie sehen. Weiterfahrt in die alte Hafenstadt Jaffa, dem biblischen Joppe. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Rückreisetag

  1. Tag: Sonntag, 6.11.2016

Transfer zum Flughafen “Ben Gurion”, Tel Aviv. Abfertigung und Rückflug nach Frankfurt. Busfahrt nach Aidlingen.

Reisepreis bei 36 Reiseteilnehmer:   1970 Euro

Bei Anmeldung bis zum 30.04.2016 erhalten Sie einen Frühbucherbonus von 50 Euro

Weitere Informationen über die Inklusivleistungen der Reise liegen im Gemeindebüro, bei der Raiffeisenbank und im Credo aus.

Alle an Israel und der Reise Interessierten laden wir herzlich ein:

Info-Abend für die ganze Gemeinde
und alle an der Israelreise Interessierten
mit Daniela Epstein, Jerusalem
Sonntag, 13. März 2016, 19.30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Aidlingen

Den Flyer zur Reise haben wir in diesem Artikel bereits veröffentlicht.

Schlagwörter: ·