Evangelische Kirchengemeinde Aidlingen und Lehenweiler

Willkommen auf ev-kirche-aidlingen.de!

Evangelische Kirchengemeinde Aidlingen und Lehenweiler header image 2

Kandidaten zur Kirchenwahl am 01.12.2013

28. November 2013 · Allgemein, Gebetsanliegen, Kirchengemeinderat

Am Sonntag, dem 1. Dezember 2013 finden die Wahlen zum Kirchengemeinderat und zur Landessynode statt. Wir rufen alle Gemeindeglieder der evangelischen Kirchengemeinde auf, an der Wahl teilzunehmen. Wer bisher noch keine Bescheinigung über die Aufnahme in die Wählerliste als Wahlausweis erhalten hat, kann sich bis spätestens Donnerstag, den 28. November 2013 beim Evangelischen Pfarramt, Pfarrgässle 5, 71134 Aidlingen, Telefon 5250,  e-mail: pfarramt.aidlingen@elkw.de, melden.

Am Wahltag feiern wir um  9:00 Uhr Gottesdienst im Kapfhäusle Lehenweiler
     und um 10:00 Uhr in der Nikolaikirche in Aidlingen.

 Jeweils anschliessend an den Gottesdienst kann gewählt werden, in Lehenweiler im Kapfhäusle bis 16:00 Uhr
und in Aidlingen im Ev. Gemeindehaus bis 17:00 Uhr.

 Jedes Gemeindeglied stimmt in dem Abstimmungsbezirk ab, in dem es in die Wählerliste aufgenommen worden ist. Der ausgegebene Wahlausweis sowie der rote und gelbe Stimmzettel sollen bitte zur Abstimmung mitgebracht werden. Wer wegen Krankheit, Alter, Ortsabwesenheit oder aus einem anderen wichtigen Grund verhindert ist, zur Wahl zu kommen, kann vorher durch Briefwahl wählen. Anträge auf Aushändigung der dazu erforderlichen Briefwahlunterlagen können bis Freitag, den 29. November 2013 12.00 Uhr beim Ev. Pfarramt Aidlingen schriftlich oder mündlich gestellt werden (Tel. 5250, Fax 5284, eMail: Pfarramt.Aidlingen@elkw.de).

Der Wahlbrief muss spätestens am Wahltag 1.12.2013 bis 17:00 Uhr beim Ev. Pfarramt Aidlingen, Pfarrgässle 5 (Briefkasten) eingegangen sein. Die Einzelheiten der Briefwahl sind auf dem Briefwahlschein erläutert.

 In Aidlingen sind 9 Kirchengemeinderäte zu wählen, davon aus dem Teilort Aidlingen mindestens 7 Bewerber und aus dem Teilort Lehenweiler mindestens 1 Bewerber. Hierfür wurden aus der Gemeinde die folgenden Gemeindeglieder vorgeschlagen, die auf den Stimmzetteln aufgeführt sind:

Schwester Liesel Altenschmidt, Gemeindediakonin, Aidlingen, Darmsheimer Steige 1
Melanie Breitling, Serviceassistentin, Aidlingen, Schafhauser Str. 9/2
Moritz Hagel, Werkzeugmechaniker in Ausbildung, Aidlingen, Böblinger Str. 14
Roland Löffler, Technischer Angestellter, Aidlingen, In der Gewanne 4
Rüdiger Nannt, Kaufmännischer Angestellter, Aidlingen, Uhlandstr. 27
Rüdiger Steinberg, Entwicklungsingenieur, Aidlingen, Schönblickweg 11
Birgit Übele, Großhandelskauffrau, Lehenweiler, Am Brunnenberg 9
Carola Weippert, Versicherungsfachwirtin, Aidlingen, Schauinslandstr. 23
Günther Zwick, Elektrotechniker, Aidlingen, Rosenstr. 14 

Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis  18: Böblingen / Herrenberg, in dem drei Laien und ein Theologe und je ein Ersatzmitglied zu wählen sind. Ersatzmitglieder für die Landessynode sind diejenigen, die nach dem gewählten Synodalen die meisten Stimmen erhalten haben.

Hierfür stehen Bewerber aus folgenden Wahlvorschlägen zur Wahl:

  

Wahlvorschlag
„Kirche für Morgen“

Laien:
Marion Blessing
Dipl.-Soz.päd. (BA)
71088 Holzgerlingen
Rechbergstr. 22
 
Theologen:
Dr. Jens Schnabel
Pfarrer
71067 Sindelfingen
Sommerhofenstr. 173

 

Wahlvorschlag
„Offene Kirche“
Laien:
Florian Wahl
Politikwissenschaftler
71034 Böblingen
Austr. 19
 
Theologen:
Gisela Dehlinger
Pfarrerin
71083 Herrenberg
Marienstr. 26/1

 

 

Wahlvorschlag
„Lebendige Gemeinde“
Laien:
Tabea Dölker
Erzieherin
71088 Holzgerlingen
Henriettestr. 34
Dr. Norbert Lurz
Ministerialrat
71101 Schönaich
Hermann-Löns-Weg 20
Theologen:
Thomas Wingert
Pfarrer
71131 Jettingen
Marktplatz 7

 

 

Wahlvorschlag
„Evangelium und Kirche“
Laien:
Elisabeth Kenntner-Scheible
Agraringenieurin
71139 Ehningen
Mauren 9
 Bei beiden Wahlen können nur die in den Wahlvorschlägen genannten Bewerber gewählt werden. Die Einzelheiten des Wahlvorgangs sind auf den Stimmzetteln erläutert. Bei der Wahl zum Kirchengemeinderat hat jeden Wähler 9 Stimmen, bei der Wahl zur Landessynode für Laien 3 Stimmen und für Theologen 1 Stimme.

 

Wir bitten die Gemeinde, an der Wahl teilzunehmen und ihrer in der Fürbitte zu gedenken.

 

Schlagwörter: ··